• ab 3 Jahren,  Allerlei,  Gefühle

    Hallo! Das Buch der zehn Freundlichkeiten

    (Anzeige) Heute feiert mein Blog nicht nur Geburtstag 🥳, sondern heute ist auch Weltkindertag und zusätzlich noch Sag-etwas-Nettes-Tag! Passend dazu, möchte ich euch ein Bilderbuch vorstellen, das bereits sehr jungen Kindern die Themen Flucht und Freundlichkeit näher bringt. In diesem Zählbuch begleiten wir eine Flüchtlingsfamilie: 1 Schiff bringt sie auf den Weg, 2 Hände heben sie aus dem Boot hinaus, 7 Tage sind sie nun bereits im neuen Land und 10 Freunde haben die Kinder im Kindergarten gefunden. Von einem unsicheren Ort zu einem anderen sicheren Ort begegnen sie allen möglichen Menschen, die freundlich zu ihnen sind. © Gütersloher Verlagshaus Auf dem Titelbild erkennen wir bereits eine afrikanisch und eine…

  • ab 10 Jahren,  Allerlei,  Gefühle

    Der Tag, an dem Lotto-Werner verhaftet wurde

    (Anzeige) Finja ist eine echte Detektivin und führt sogar ein echtes Detektivinnen-Notizbuch, in dem wir mitlesen dürfen. Darin erfahren wir so einiges Spannendes. Angefangen natürlich von Lotto-Werners Verhaftung, die den detektivischen Stein ins Rollen bringt und Finjas Spürnase kitzelt. Lotto-Werner ist einer der Dauerkunden des Büdchens, welches ihr zweites Zuhause ist. Finja MUSS herausfinden, was es mit dieser Festnahme auf sich hat und wie sie Lotto-Werners Unschuld, von der alle Stammgäste des Büdchens überzeugt sind, beweisen kann. Dabei hilft ihr Emil – ihr allerbester Freund. Doch leider scheint dieser immer mehr von seiner neuen Freundin Juma mit ihren strahlend blauen Augen und der pinken Haarsträhne abgelenkt zu sein. Überhaupt sieht…

  • ab 4 Jahren,  Allerlei,  Gefühle,  Neuheiten

    Großvaters Walnuss

    (Anzeige) Emilia bekommt von ihrem Großvater ein ganz besonderes Geschenk: eine Walnuss. Solch eine Walnuss brachte Opa in einer Hosentasche aus seinem Heimatland mit, aus dem er einst als Kind über den weiten Ozean in ein neues Land emigrierte. In der Zwischenzeit ist nun aus der Nuss ein stattlicher Walnussbaum in Großvaters Garten geworden, der ihn immer an seine Heimat erinnert. Und auch Emilia pflanzt, wie bereits ihr Opa und danach ihre Mutter, den Walnusskern in Erde ein. Das Pflänzchen wird auf dem Fensterbrett groß und größer, doch gleichzeitig wird ihr Großvater schwach und schwächer. Bis Emilia und ihre Mutter sich eines Tages von Opa verabschieden müssen. Da weiß das…

  • ab 4 Jahren,  Allerlei,  Gefühle,  Neuheiten

    Pauli – Der große Schnee

    (Anzeige) Es ist Winter, Schnee bedeckt den Waldboden und glitzert und funkelt. Die Kaninchengeschwister Mia und Pauli machen sich auf den Weg, um ihren Großeltern den köstlichen Rüblikuchen ihrer Mutti vorbeizubringen. Dort angekommen, haben sie viel Freude zusammen und Opa erzählt Pauli ein winterliches Schneeabenteuer, das er in seiner Kindheit mit seinem Bruder erlebt hat. Auf dem Rückweg nach Hause geraten die beiden Kaninchenkinder in eine unvorhergesehene Situation und verlieren den Rückweg aus den Augen. Nun kann der große Bruder Pauli zeigen, wie gut er sich um seine jüngere Schwester Mia kümmern kann. Auch die Geschichte von Opa hilft ihm dabei. Gemeinsam bauen sie ein sicheres und warmes Lager für…

  • ab 3 Jahren,  Allerlei,  Gefühle,  Neuheiten

    Wenn die ganze Welt…

    (Anzeige) "Wenn die ganze Welt aus Erinnerungen bestünde, könnte ich in sie eintreten wie in Zimmer, und in jedem würde ich meinen Großvater finden." Ein kleines Mädchen erinnert sich an ihren Großvater – an die gemeinsamen Erkundungen der Natur im Frühling, an das Spielen mit Spielzeugautos auf Opas Autorennbahn im Sommer, an das Buch mit braun-orangen Blättern, dass Opa selbst gebastelt hat und ihr im Herbst schenkte und an all seine Geschichten aus seiner Kindheit in Indien, die er im Winter erzählte. Dann stirbt der Großvater und das kleine Mädchen ist sehr traurig. Doch eines Tages entdeckt sie ein allerletztes Geschenk von ihrem Opa – ein selbstgebundenes Heft für sie.…

  • ab 4 Jahren,  Allerlei,  Gefühle

    Der Riese am Horizont

    (Anzeige) Eines Morgens stand er einfach da. Stumm und regungslos. Man sah nur seine riesigen Füße. Der Junge des Dorfes, der diese Geschichte erzählt, mochte den Riesen und war neugierig – im Gegensatz zu vielen anderen Bewohnern, die sich furchtbar aufregten, so wie immer, wenn etwas Unvorhergesehenes passierte. Jeder von ihnen hatte eine andere Meinung. Obwohl der Riese keinerlei Bedrohung darstellte und rein gar nichts tat, sondern einfach nur anwesend war, wollten nicht wenige ihn loswerden und einige ihn sogar verjagen. Der kleine Junge jedoch wollte seine eigenen Antworten finden und nach ein paar Tagen wusste er, was zu tun wäre. © Weeerd im Verlag der Ideen Ohne viel Text…

  • ab 3 Jahren,  Gefühle

    Die Moodies

    (Anzeige) Gerade noch haben der vierjährige Hugo und seine Freunde einträchtig zusammen gespielt. Doch plötzlich scheint dem Jungen eine Laus über die Leber gelaufen zu sein und er ist fürchterlich wütend und sauer auf Johanna, die im Planschbecken viel zu viel Platz einnimmt. Nun herrscht Geschrei und Zankerei zwischen den Kindern und die harmonische Stimmung ist dahin. Wie konnte das passieren? Stecken da vielleicht die Moodies dahinter? Die Moodies, fragt ihr euch? Ja, das sind kleine flauschige Monsterchen, die öfters einmal Hunger haben. Nicht auf Schokolade oder Brot, sondern auf die gute Laune von Menschen, vor allem von kleinen Menschenkindern. 😬 © Angelnova-Verlag Plötzliche Wutanfälle, Trotzreaktionen und Weinen – solche…

  • ab 4 Jahren,  Gefühle

    Boo und der Zaubernebel

    (Anzeige) Heute ist nicht nur Kindertag, sondern ich feiere auch meinen 1. Blog-Geburtstag! Genau heute vor einem Jahr habe ich meinen Kinderbuchblog gestartet. 🥳Es waren sehr schöne 12 Monate, in denen ich viele liebe Menschen, v.a. auf Instagram, kennenlernen durfte. Ich danke allen von euch recht herzlich, die mit mir im Austausch sind und auf meine Beiträge reagieren. Ohne euch hätte ich gar keinen Grund mehr, meinen Blog zu führen, denn in einen luftleeren Raum hinein ohne jegliche Rückmeldung möchte ja niemand schreiben. Meine heutige Buchvorstellung passt zu einem Thema, welches mir schon lange sehr wichtig ist: Die Entspannung und Stärkung von Kindern. Ich selbst habe vor einigen Jahren Zusatzausbildungen…

  • ab 9 Jahren,  Allerlei,  Gefühle

    Rascha und die Tür zum Himmel

    (Anzeige) Im Anschluss an die Buchrezension findet ihr ein Interview, welches ich mit der Autorin Julia Willmann geführt habe. Klickt HIER und ihr gelangt direkt dorthin. "Zwischen Weinen und Lachen schwingt die Schaukel des Lebens, zwischen Weinen und Lachen fliegt in ihr der Mensch." Mit diesem Gedichtausschnitt von Christian Morgenstern beginnt die Geschichte rund um den neunjährigen Rascha und seine Familie – Mama, Papa, die kleine Schwester Leni, die gerade geboren wird und seine geliebte Oma Ida, die er Ima nennt. Der Junge und seine Großmutter sind ein Herz und eine Seele. Es steckt immer ein Lächeln in ihrem Gesicht und um sie herum leuchtet es. Manchmal lässt sie Felsbrockensätze…

  • ab 4 Jahren,  Allerlei,  Gefühle

    Bär und Maus

    (Anzeige) Maus und Bär sind die allerbesten Freunde und gehen Hand in Hand durchs Leben. Doch die kleine Maus beginnt sich zu fragen, ob das auch für immer so sein wird. "Meinst du, wir werden uns immer noch an den Händen halten – auch wenn wir schon alt und grau sind…" ~ so beginnen ihre Fragen an den großen Pandabären. Daraufhin entwickelt sich ein Dialog zwischen den beiden, in welchem der Bär seiner Maus stets erneut versichert, dass er immer für sie da sein und sie lieben wird, egal was passiert. Ob sie nun seine Hilfe benötigt, etwas ganz Blödes anstellt, eine Gutenachtgeschichte hören möchte oder gar krank wird und…

  • ab 3 Jahren,  Gefühle,  Klassiker

    Das rote Paket

    (Anzeige) Heute ist der Tag der Liebe, auch Valentinstag genannt, und ich habe ein schon etwas älteres Buch ausgesucht, das ich passend finde und euch vorstellen möchte. In der Geschichte von Linda Wolfsgruber und Gino Alberti, die erstmals 1987 erschien, besucht die kleine Anna ihre Großmutter in den Ferien. Sie bemerkt, dass die Bewohner des Dorfes sehr beschäftigt sind. Zu beschäftigt, um sich die Zeit für ein freundliches Wort zu nehmen. Auch Annas Oma denkt nach und als die beiden wieder zu Hause angekommen sind, packt die Großmutter ein rotes Paket, welches sie alsbald dem neuen Förster, der noch keine Freunde im Dorf hat, schenkt. Sie bittet ihn, das Paket…

  • ab 9 Jahren,  Gefühle

    Die Traumwächter 1

    (Anzeige) Albträume kennt sicher jeder von euch. Doch hattet ihr schon einmal einen sogenannten Klartraum (luziden Traum), in dem ihr im Traum aufgewacht seid und euch bewusst wart, dass ihr gerade träumt? Genau dies erlebt der 11-jährige Leon, ein von Albträumen geplagter Junge, dessen Vater ihm eine geheimnisvolle Nachttischlampe mit einem Schäferhund schenkt. Er erfährt, dass der Hund sein Traumwächter Ulysses ist, der ihm hilft, sich den nächtlichen Monstern zu stellen und ihn in die Traumwelt einführt. Leon beginnt, sich die Monster, wie zum Beispiel "das Unsagbare Grauen", einmal genauer anzusehen und erkennt, dass sie harmlose und teilweise sogar ganz ulkige Schatten sind. Wird er auch seinem Freund Bennie helfen…

  • ab 4 Jahren,  Gefühle

    Wenn du Sorgen hast, rolle einen Schneeball

    (Anzeige) "Kind, hör zu: Wenn du Sorgen hast, dann machst du am besten einen großen Schneeball. Den wälzt du vor dir her und sprichst dir dabei alles von der Seele. Das vertreibt den ganzen Kummer." An diesen Rat seiner Großmutter erinnert sich der kleine Maulwurf als er traurig und voller Sorgen im Kopf durch den winterlichen Wald stapft. So beginnt er, einen kleinen Schneeball zu rollen und fragt sich dabei, warum er keine Freunde hat. Der Ball wird immer größer und größer und der Maulwurf sieht und hört dabei überhaupt nicht, dass er versehentlich einen Frosch, einen Hasen, einen Fuchs, ein Wildschwein und einen Bären mit einrollt. Hat der Maulwurf…

  • ab 4 Jahren,  Gefühle

    Traumreisen – Du, der kleine Drache & Du, die kleine Meerjungfrau

    (Anzeige) Traumreisen sind etwas ganz Wunderbares! Sie regen nicht nur die Phantasie an, sondern können ein Ort der Ruhe und Entspannung sein, an dem Erlebtes verarbeitet wird. Auch vermögen sie, ein Türöffner zu sein, um innere Kräfte und Weisheiten aufzuspüren. Gerade in der heutigen Zeit benötigen immer mehr Kinder Hilfe, um den Stress des Außens, der oftmals bereits schwer auf ihnen lastet, abbauen zu können. Dabei können die beiden Traumreisebücher "Du, der kleine Drache" und "Du, die kleine Meerjungfrau" von Sabine Sommerfeld – einer Entspannungstrainerin und psychologischen Beraterin – hervorragend unterstützen. © Sabine Sommerfeld In einem Buch schlüpft der Zuhörer in die Rolle eines kleinen Drachen, in dem anderen in…

  • ab 5 Jahren,  English books,  Gefühle

    Granny's Cozy Quilt of Memories

    (Anzeige|ad) 🇩🇪 Klick hier für die deutsche Rezension. 🇩🇪 Everything reminds Amy of her recently deceased, beloved Granny. Throughout the day, she constantly remembers small and big experiences she's had with her grandmother. She misses her laugh and she misses sharing things with her. Remembering Granny makes Amy sad. But then her mom gives her a colorful patchwork quilt Granny had made just for Amy before she died. The quilt is made up of lots of different pieces of fabric – each one telling a memory from Amy's family. One piece, for instance, came from Granny's wedding dress, another from Amy's baby blanket and yet another from Granny's favorite apron.…

  • ab 4 Jahren,  Gefühle,  Klassiker

    Leb wohl, lieber Dachs

    (Anzeige) Erinnerungen leben weiter. In dieser Woche möchte ich euch zwei Bücher zum Thema "Kinder in Trauerzeiten begleiten" vorstellen. Wenn ihr auch ein Instagramkonto habt, könnt ihr gerne einmal unter dem Hashtag #KinderinTrauerzeitenbegleiten nachsehen. Drei Bloggerfreundinnen und ich sammeln dort nämlich noch weitere Kinderbücher zu diesem Thema. Dachs wurde von allen Tieren geliebt und geschätzt. Er war verlässlich und immer zur Stelle, wenn jemand Hilfe brauchte. Doch er war schon sehr alt und wusste, dass er bald sterben würde. Dies bereitete ihm kein Unbehagen, obgleich er sich sorgte, wie seine Freunde mit seinem Tod umgehen würden. Dann nahte sein letzter Abend – er verabschiedete sich noch einmal innerlich vom Mond…

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner