ab 5 Jahren,  Klassiker

Der Schneemann sucht eine Frau

(Werbung, unbezahlt)


In der Zeit zwischen Winter und Frühling hat es noch einmal geschneit und die Kinder bauen am Nachmittag einen stattlichen Schneemann mit einem Hut und einem Spazierstock. Nachdem sie nun wieder nach Hause gegangen sind, fühlt der Schneemann sich ganz allein. Es kommt ihm in den Sinn, nach einer Frau, die so weiß ist wie er, zu suchen, mit der er plaudern und lustig sein kann. So macht er sich auf den Weg durch die verschneite Stadt und begegnet einigen weißen Tieren, von denen er glaubt, sie könnten seine Frau werden. Doch leider erfährt er von der Katze, dem Pudel, dem Schwan und den Gänsen nur Ablehnung. Traurig läuft der Schneemann weiter, und da die Sonne in der Zwischenzeit aufgegangen war und immer wärmer scheint, beginnt er zu schmelzen. Wird er doch noch eine liebe Seele finden, mit der er sich weniger allein fühlt?

© Altberliner Verlag / LeiV


Dieses wunderschöne, tiefgehende Kinderbuch erschien bereits 1961 und sowohl meine Mutti als auch ich haben es als Kinder gelesen. Die in der DDR sehr bekannte Autorin Anne Geelhaar schrieb über 60 Bücher für Kinder und u.a. auch das Drehbuch zum beliebten Märchenfilm "Das singende, klingende Bäumchen".

Ihr gelingt es in diesem Buch, auf unaufgeregte Art und Weise den Leser oder Zuhörer zu berühren. Zuerst fühlt man mit dem Schneemann mit, wenn er immer wieder voller Hoffnung denkt, nun seine weiße Schneefrau gefunden zu haben und dann doch wieder enttäuscht wird. Gleichwohl, er gibt nicht auf. Dies ist die erste wertvolle Botschaft der Geschichte.
Des Weiteren bietet es sich an, mit Kindern über das Verhalten und die abweisende Haltung der Tiere zu sprechen. Wie fühlt der Schneemann sich wohl dabei und wie hätten die Tiere freundlicher reagieren können?
Auch über das durchaus melancholische wie tiefschöne Ende lässt es sich sehr gut mit Kindern philosophieren.

© Altberliner Verlag / LeiV


Erich Gürtzigs wundervolle Illustrationen unterstützen den zarten und feinsinnigen Ton des Buches. Auch er war ein bekannter DDR-Kinderbuchillustrator.

© Altberliner Verlag / LeiV


Ein berührend-poetischer Kinderbuchschatz mit einem nicht typischen und doch sehr schönen, philosophischen Ende, welches zum Nachdenken anregt.
Glücklicherweise verlegt der wunderbare LeiV Verlag das Buch weiterhin.

Alles Liebe,
Eure Gabriele

In diesem YouTube-Video könnt ihr euch die ganze Geschichte anhören. Die Illustrationen sind jedoch andere.


Angaben zum Buch:

Autorin: Anne Geelhaar
Illustrator: Erich Gürtzig
Verlag: Altberliner Verlag / heute: LeiV
Seitenzahl: 24 Seiten
Erscheinungsjahr: Erstauflage 1961 (Neuauflage: 2004)
Altersempfehlung: ab 5 Jahren
ISBN: 978-3896031938
Bildquelle: © Altberliner Verlag / LeiV

Neben eurer Buchhandlung vor Ort, könnt ihr das Buch auch hier kaufen:
close

Schön, dass Du meinen Blog besuchst. 🙂

Trag Dich ein, um Benachrichtigungen zu neuen Glückskinderbuch-Beiträgen zu bekommen.

Zur Bestätigung bitte noch den Link in der ersten E-Mail anklicken (ggf. im Spamordner danach Ausschau halten) & dann sind wir verbunden. 🙂

Ich sende keinen Spam! Erfahre mehr in meiner Datenschutzerklärung.

Schreib einen lieben Kommentar. :)

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner