ab 8 Jahren,  Natur,  Neuheiten

Ganz oben fliegt Lili

(Anzeige)


Es ist ein heißer Augustmorgen als die kleine Schwebfliege Lili in einem Vergissmeinnicht-Pflänzchen auf einem Fensterbrett das Licht der Welt erblickt. Das Allererste, was sie sieht, noch bevor sie das Vergissmeinnicht oder die fleckige Fensterscheibe oder die Augustsonne wahrnimmt, erblickt sie mit ihrem inneren Auge. Tief drin in ihrem Fliegenherz sieht Lili die gewaltigen Berge. Sie spürt instinktiv, dass sie genau dort hingehört. Und so macht sie sich auf einen langen und nicht immer ungefährlichen Weg quer durch Deutschland bis hin zu den Alpen. Direkt beim Reisestart verliert sie jedoch aufgrund eines Unfalls ihr L und hat fortan einen sehr niedlichen Sprachfehler, der oft für lustige Situationen sorgt.
Die kleine Lili oder ii, wie sie sich nun nennt, muss auf ihrem Weg einige Abenteuer bestehen und auch Hindernisse überwinden. Sie begegnet neuen Freunden und gerät zuweilen auf Abwege – immer jedoch mit dem großen Ziel der Alpen vor ihrem inneren Auge. Wird sie das Gebirge erreichen und schlussendlich ihre wahre Bestimmung finden?

© Peter Hammer Verlag


Ach, was soll ich sagen, in ii habe ich mich einfach verliebt. 🥰 Der Autorin Julia Willmann ist es gelungen, dieses kleine Wesen so liebenswert, pfiffig und gewitzt darzustellen, dass der Leser sofort eine Beziehung zu ihr aufbaut und sich mit ihr identifizieren kann. Man fiebert richtig mit, ob sie ihr großes Ziel der gewaltigen Berge erreichen wird.

Die Illustrationen von Alexandra Junge sind naturgetreu und doch mit einem Hauch menschlicher Züge gestaltet worden.

© Peter Hammer Verlag


Genau wie in Julias erstem Kinderroman "Rascha und die Tür zum Himmel", welchen ich vor einiger Zeit vorstellte, hat die wunderschöne Sprache, mit der die Autorin die Geschichte erzählt, mein Herz erfreut. Dieser kurze Dialog zwischen ii und einem weisen Maulwurf, zum Beispiel, hat mich sehr berührt (wahrscheinlich weil ich Schnee so liebe):


"Mmh," machte der Maulwurf. "Heute Abend hab ich an den Schnee gedacht."
"An den Schnee", rief ii. "Du? Jetzt?"
"Absolut." Der Maulwurf faltete die Pranken vor der samtigen Brust. "So wunderbar, wenn er nachts kommt. Wenn tausend kleine Lichter durchs Schwarze tanzen. Und wir: mittendrin." Er holte Luft und schwieg. Dann sagte er, in sich versunken: "Und wie das riecht. So frisch und neu. Als wär die Welt keinen Tag alt."
[…]
"Das Schönste ist, wie es klingt", raunte er und hatte sie ganz vergessen. "Wenn der Schnee auf die Erde fällt. Jede Flocke mit einem anderen Ton."

(aus: "Ganz oben fliegt Lili", S. 135)


Apropos Sprache: iis Sprachfehler gibt nicht nur Anlass zum Schmunzeln, sondern wird auch Kinder mit LRS und Ähnlichem bestärken, mutig und entschlossen ihren eigenen Weg zu gehen.

Das Buch kann ab 8 Jahren selbst gelesen und für jüngere Zuhörer auch sehr gut vorgelesen werden.

© Peter Hammer Verlag


Ebenso kommen die wichtigen Themen Naturschutz und Erhalt der Artenvielfalt ganz ohne erhobenen Zeigefinger zur Sprache und laden zum Diskutieren mit Kindern ein. Unser Ökosystem benötigt unter anderem die kleinen Schwebfliegen, um gut funktionieren zu können.
Und darum möchte ich euch noch ein bisschen davon berichten, wie nützlich Schwebfliegen für uns Menschen und für das natürliche Gesamtgefüge sind und wie wir sie unterstützen und in unseren Garten oder auf den Balkon einladen können.

Die Zweiflügler, die teilweise so weite Strecken wie Zugvögel zurücklegen, bestäuben auf ihrem Weg unzählige Pflanzen. Sie gehören neben Bienen zu den wichtigsten Bestäubern unserer Erde! Aufgrund ihrer gelb-schwarzen Hinterleibsstreifen werden sie zwar oft mit Wespen oder Bienen verwechselt (diese tarnende Mimikry schützt sie vor Fressfeinden wie Vögel), doch sie können nicht stechen und sind für uns Menschen vollkommen ungefährlich. Im Gegenteil, sie sind der Freund eines jeden Gärtners, denn Blattläuse und einige Milbenarten gehören zur Leibspeise der Schwebfliegenlarven.

Schwebfliegen lieben Klatschmohn! © Pixabay


Um Schwebfliegen anzulocken, könnt ihr Pflanzen mit einem offenen Blütenbau auf eurem Balkon oder im Garten anpflanzen. Mit ihrem kurzen Mundwerkzeug kommen die kleinen Insekten bei diesen Blüten gut an ihre Nahrung.

Erwachsene Schwebfliegen ernähren sich von Pollen, Nektar und Honigtau. Am besten sind vielfältige Pflanzen, die unterschiedliche Blühzeiten haben, so dass die Schwebfliegen das ganze Jahr über etwas zu futtern haben. So werdet ihr zusätzlich die Biodiversität im Allgemeinen fördern und auch anderen Insekten wie Bienen eine große Freude machen.

Einige Beispiele für geeignete Pflanzen: Schafgarbe, Kornblume, Klatschmohn, Bärenklau, Wiesen-Kerbel, Wilde Möhre, Giersch, Bärlauch, Sumpfdotterblume, Kriechender Hahnenfuß, Huflattich, Himbeere, Sal-Weide, Weißdorn und Schwarzdorn.

Pflanzenschutzmittel sollten am besten gar nicht verwendet werden. Schwebfliegen benötigen des Weiteren Sträucher, Hecken und Waldränder, um gut überwintern zu können.

Schwebfliege © Pixabay


"Ganz oben fliegt Lili" (Anzeige)* ist ein lustiges, tiefsinniges, wortwitziges und herzerwärmendes Kinderbuch über ein kleines Wesen, das ganz wichtig und sehr faszinierend ist. Ich bin mir sicher, dass ihr euch auch so wie ich in die kleine ii verlieben werdet und empfehle euch den Roman von Herzen.
"Vie- Freude beim -esen!", würde ii euch freudig zurufen. 😀

Ich danke Julia Willmann sehr herzlich für das wundervolle Rezensionsexemplar!

Mein Beitrag ist Teil einer Blogtour zu diesem Buch vom 1. bis zum 6. Mai 2023.
Guckt unbedingt auch einmal bei den anderen Bloggerinnen und der Autorin vorbei!


Angaben zum Buch:

Autorin: Julia Willmann
Illustratorin: Alexandra Junge
Verlag: Peter Hammer Verlag
Seitenzahl: 144 Seiten
Erscheinungsdatum: 6. Februar 2023
Altersempfehlung: ab 8 Jahren
ISBN: 978-3779507000
Bildquelle: © Peter Hammer Verlag

Gefällt Dir das Buch? Hier kannst Du "Ganz oben fliegt Lili" (Anzeige)* kaufen:

Schön, dass Du meinen Blog besuchst. 🙂

Trag Dich ein, um Benachrichtigungen zu neuen Glückskinderbuch-Beiträgen zu bekommen.

Zur Bestätigung bitte noch den Link in der ersten E-Mail anklicken (ggf. im Spamordner danach Ausschau halten) & dann sind wir verbunden. 🙂

Ich sende keinen Spam! Erfahre mehr in meiner Datenschutzerklärung.

2 Kommentare

  • Anna

    Liebe Gabriele,

    dein Beitrag zu diesem besonderen Kinderbuch, dass auch das Herz von Erwachsenen erfreut, liest sich wie immer richtig toll und ich habe noch mehr über Schwebfliegen gelernt, die einfach nur faszinierend sind (was ich vor diesem großartigen Buch noch gar nicht wusste).

    Danke Dir,

    Anna

    • Gabriele

      Liebe Anna,

      ich danke Dir sehr für Deine lieben Worte!
      Ja, ich wusste vor unserer Blogtour auch noch nicht wirklich viel über die faszinierenden Schwebfliegen.
      So schön, was Kinderbücher alles erreichen und bewirken können!

      Liebste Grüße zu Dir!
      Gabriele

Schreib einen lieben Kommentar. :)

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner