ab 4 Jahren,  Natur

Glückskäfer Luis

(Rezensionsexemplar, Werbung, unbezahlt)

Der kleine Marienkäfer Luis ist traurig. Seine sechs Käferfreunde wollen nicht mehr mit ihm spielen und sagen, er wäre ein Tollpatsch und überhaupt gar kein Glückskäfer. Kann es sein, dass er trotz seiner sieben Punkte ein Pechvogel ist? Luis fliegt bekümmert davon. Da trifft er die alte Hummel, die Wanze, den Schmetterling, den Tausendfüßler und den Regenwurm. Sie alle sind ebenso wie er betrübt und niedergeschlagen. Da hat Luis eine Idee, wie er sie aufheitern kann. Wird er doch noch jemandem Glück bringen können?

© Wiesengrund Verlag


Luis – die Hauptfigur dieses liebevoll gestalteten Kinderbuchs von Anja Schenk habe ich sofort in mein Herz geschlossen. Die Autorin, von der ich vor einiger Zeit bereits "Die total verrückte Reise der Nussbaums" vorstellte, beschreibt die Handlung kindgerecht und natürlich. Trotz der anfänglichen Trauer, die Luis empfindet, strahlt die Geschichte an jeder einzelnen Stelle einen unerschütterlichen Optimismus aus. Das hat mir sehr gefallen! Themen wie Freundschaft, einander helfen und auch einmal geben ohne auf eine Gegenleistung zu hoffen, bestimmen den Ton des Buches. Ich möchte das Ende nicht verraten, doch so viel sage ich dazu: Wenn wir alle zusammenhalten und jeder eine Kleinigkeit beiträgt, ist uns allen geholfen und keiner muss ausgeschlossen werden oder im Mangel sein.

© Wiesengrund Verlag


Beim Lesen lernt man außerdem ganz spielerisch etwas über Marienkäfer und ihre Verhaltensweisen z.B. bei Gefahr oder darüber, was sie gerne fressen. Ich liebe Kinderbücher, in denen Tiere und besonders Insekten eine Hauptrolle spielen, denn so bleiben Kinder vertraut mit ihnen und die Wahrscheinlichkeit ist immens hoch, dass sie diese Lebewesen in ihrem Leben wertschätzen und gut behandeln werden.

© Wiesengrund Verlag


Richtig gute Laune versprühen die lustigen Illustrationen von Regine Wolff, die mich an Willi und Maja von Biene Maja erinnern und einfach zum Schmunzeln sind. So hat jeder der sieben Marienkäfer eine ganz eigene Persönlichkeit bekommen, ohne dass sie im Text erwähnt wird, allein durch Regine Wolffs Bilder. Es macht einfach Freude, die einzelnen Marienkäfer auf den verschiedenen Seiten wiederzuerkennen.

© Wiesengrund Verlag


Das Buch eignet sich perfekt zum Vorlesen und aufgrund der vielen wörtlichen Rede zusätzlich noch zum Nachspielen, beispielsweise in einer Kindergruppe. Auch Leseanfängern wird das Selbstlesen durch die große Schrift erleichtert.

Ich empfehle dieses liebenswerte Kinderbuch, erschienen im Wiesengrund Verlag, von ganzem Herzen und wünsche Luis, dass er noch in viele weitere Leserherzen fliegen wird.

Ich danke der Autorin Anja Schenk recht herzlich für das Rezensionsexemplar!

Alles Liebe,
Eure Gabriele

P.S. Guckt einmal beim Wiesengrund Verlag vorbei. Ihre "Über uns" Beschreibung hat mich sehr berührt.

Hier könnt ihr euch den Trailer zum Buch ansehen:


Angaben zum Buch:

Autorin: Anja Schenk
Illustratorin: Regine Wolff
Verlag: Wiesengrund Verlag
Seitenzahl: 48 Seiten
Erscheinungsdatum: 3. Mai 2021
Altersempfehlung: ab 4 Jahren
ISBN: 978-3944879987
Bildquelle: © Wiesengrund Verlag

Neben eurer Buchhandlung vor Ort, könnt ihr das Buch auch hier kaufen:

close

Schön, dass Du meinen Blog besuchst. 🙂

Trag Dich ein, um Benachrichtigungen zu neuen Glückskinderbuch-Beiträgen zu bekommen.

Ich sende keinen Spam! Erfahre mehr in meiner Datenschutzerklärung.

Schreib einen lieben Kommentar. :)

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner