ab 9 Jahren,  Neuheiten

Finde den Täter – Sherlock Holmes für Kids

(Rezensionsexemplar, Werbung, unbezahlt)

Heute stelle ich euch ein wahrlich liebevoll und brillant gemachtes Rätselbuch für alle Spürnasen vor. Zusammen mit Sherlock Holmes, Dr. Watson, dem Polizei-Inspektor Lestrade und Schlingel, Sherlocks Hund, werden die Leser eingeladen, bei den Ermittlungen von insgesamt 9 Detektivfällen mitzuhelfen. Es werden zuerst Indizien gesammelt, Alibis überprüft und nacheinander durch Kombinieren die Verdächtigen ausgeschlossen bis man den Täter gefunden hat. Ein Spaß nicht nur für Kinder!

Die Kriminalfälle wurden alle kindgerecht und humorvoll von der Französin Sandra Lebrun geschrieben und hervorragend von Anja Neudert ins Deutsche übersetzt. Jeder der abwechslungsreichen Fälle spielt an einem anderen Ort oder in einem anderen Land und ist eher von harmloser Natur (Bsp.: Katzenmumien wurden gestohlen, Vorhänge abgeschnitten oder ein Kater verschwand).
Einige kurze Sätze sind in Spiegelschrift oder einer anderen Geheimschrift geschrieben. Da kommt niemals Langeweile auf! Ganz spielerisch und nebenbei werden das Leseverständnis, das Kombinationsvermögen und das logische Denken trainiert. Falls etwas bei der Auflösung noch unklar sein sollte, gibt es eine sehr ausführliche Lösungsseite, die bei der Herleitung hilft. Das Buch wird für Leser ab 9 Jahren empfohlen, doch mit etwas Unterstützung werden auch pfiffige jüngere Kinder ihre Freude beim Lösen der Fälle haben.

Sehr gefallen hat mir der Humor, der in allen Texten, Beschreibungen und Illustrationen mitschwingt und mich oft zum Schmunzeln gebracht hat. So haben zum Beispiel die Verdächtigen und andere vorkommenden Charaktere die genialsten Namen:

Hans H. Lunke, Beatrix Plosion, Harry Volver, Anna Lyse (die Kriminaltechnikerin), Gunter B. Weiß (der Kommissar), Kaleida Bügel (die Garderobendame) usw.

Ich liebe solche Wortspiele!

Auch die farbenfrohen, comicartigen Illustrationen von Loïc Méhée sind der Knaller! Seine Figuren und deren Gesichtsausdrücke machen einfach gute Laune!

Einen einzigen Kritikpunkt habe ich jedoch. Bei den Steckbriefen der Verdächtigen fiel mir auf, dass die meisten der vorgestellten Menschen teilweise stark untergewichtig beschrieben werden. Hier nur drei Beispiele:

Sylvia von Murx ~ 1,77 m, 50 kg
Hans H. Lunke ~ 1,90 m, 72 kg
Miss Milla ~ 1,69 m, 47 kg

Dies sollte meiner Meinung nach vom Verlag überarbeitet und an realistische Maße angepasst werden, denn gerade für die Zielgruppe des Rätselbuches kann solch ein verzerrtes Bild von "normalem" Körpergewicht fatal sein.

Nichtsdestotrotz ist dieses Buch eins der besten und lustigsten Mitmachbücher, die ich je lesen durfte. Auch Lesemuffel werden begeistert sein!

Ein kurzweiliges, originelles Buch für alle großen und kleinen Rätselfreunde und Fans von Sherlock Holmes, welches ich voll und ganz empfehle!

Ich danke Ullmann Medien und Lovelybooks sehr herzlich für das Rezensionsexemplar!

Seid ihr Sherlock Holmes Fans? Schreibt es mir doch einmal in einem Kommentar. Darüber freue ich mich sehr! Ich bin nämlich Sherlock Fan! 🙂

Alles Liebe,
Eure Gabriele


Angaben zum Buch:

Autorin: Sandra Lebrun
Illustrator: Loïc Méhée
Originaltitel (französisch): Devine qui est le coupable avec Sherlock Holmes
Übersetzerin: Anja Neudert
Verlag: Ullmann Medien
Seitenzahl: 80 Seiten
Erscheinungsdatum: 30. September 2021
Altersempfehlung: ab 9 Jahren
ISBN: 978-3741525988
Bildquelle: © Ullmann Medien

Neben eurer Buchhandlung vor Ort, könnt ihr das Buch auch hier kaufen:

close

Schön, dass Du meinen Blog besuchst. 🙂

Trag Dich ein, um Benachrichtigungen zu neuen Glückskinderbuch-Beiträgen zu bekommen.

Ich sende keinen Spam! Erfahre mehr in meiner Datenschutzerklärung.

Schreib einen lieben Kommentar. :)

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner