ab 9 Jahren,  Gefühle,  Neuheiten

Wie ich Pepa fand und mein Pech verlor

(Rezensionsexemplar, Werbung, unbezahlt)

Der zwölfjährige Fritz und seine alleinerziehende Mutter sind wirklich Pechspilze. Ja genau, Pechspilze – das Gegenteil von Glückspilze. Alles läuft irgendwie immer schief, wenn es drauf ankommt. Doch dann taucht Pepa, die neue Haushaltshilfe in ihrem Leben auf und auch das Glück hält endlich bei ihnen Einzug. Denn obwohl es rein äußerlich nichts Besonderes an Pepa gibt und er noch dazu als Haushaltshilfe nicht wirklich etwas taugt, versteht er es doch dank seines Optimismus, Fritz und seine Mutter auf die richtige Glücksfährte zu stupsen. Von nun an sind Fritz und Pepa als geheime Wunscherfüllungsagenten unterwegs und Fritz lernt sehr viel über das Glück, über Freundschaft und über das Leben.

Der Autor Daniel Völzow erzählt die Geschichte überaus einfühlsam, flüssig und bisweilen auch äußerst spannend. Ich flog beim Lesen nur so von Seite zu Seite. Oft vergaß ich, dass das Buch ein erwachsener Mann und nicht ein Junge geschrieben hat, so authentisch wirkte die Ich-Erzählperspektive. Das Buch eignet sich zum Vorlesen und aufgrund der großen Schrift und der kurzen Kapitel ebenso für Leseanfänger.

Der liebevolle Humor, auch auf den schwarz-weiß Illustrationen von Meike Töpperwien, und das glaubwürdige und lebensnahe Zusammenspiel der Figuren machten dieses Buch zu einem angenehmen Leseerlebnis und hinterließen ein wohliges Gefühl in mir. Vor allem die Szenen zwischen Fritz und seiner chronisch kranken Mutter sind oft berührend und wurden vom Autor feinfühlig herausgearbeitet. Trotz des zuweilen auftauchenden Tiefgangs, wirkt die Geschichte nie schwer und strahlt immer eine Grundstimmung der Leichtigkeit und der positiven Weltsicht aus.

Die Hauptbotschaft von "Wie ich Pepa fand und mein Pech verlor" lautet: Wir sind unseres eigenen Glückes Schmied und haben alles in der Hand. Wenn man anderen eine Freude macht, entfaltet sich die Freude im eigenen Leben auch viel öfter. Was wir aussenden, kommt doppelt und dreifach zu uns zurück.

Ich danke dem WooW Books Verlag und Lovelybooks für das Rezensionsexemplar des heute erschienen Buches!

Alles Liebe,
Eure Gabriele


Angaben zum Buch:

Autor: Daniel Völzow
Illustratorin: Meike Töpperwien
Verlag: Woow Books
Seitenzahl: 192 Seiten
Erscheinungsdatum: 20. August 2021
Altersempfehlung: ab 9 Jahren
ISBN: 978-3961770878
Bildquelle: © Woow Books

Neben eurer Buchhandlung vor Ort, könnt ihr das Buch auch hier kaufen:

close

Schön, dass Du meinen Blog besuchst. 🙂

Trag Dich ein, um Benachrichtigungen zu neuen Glückskinderbuch-Beiträgen zu bekommen.

Ich sende keinen Spam! Erfahre mehr in meiner Datenschutzerklärung.

Schreib einen lieben Kommentar. :)

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner