ab 9 Jahren,  Natur,  Sachbücher

Der große Naturführer


(Rezensionsexemplar, Werbung, unbezahlt)


Heute wird der Tag der Erde / Earth Day gefeiert. 🌱🌍
Hast Du Dich schon einmal bewusst nicht nur mit den Pflanzen und Tieren, sondern auch mit den Dich täglich umgebenden Wolkenformationen, Sternbildern und Himmelskörpern beschäftigt? Die allermeisten gängigen Naturführer konzentrieren sich auf die Tier- und Pflanzenwelt, vielleicht auch auf die Pilzwelt, doch uns umgibt noch so viel mehr. Dieser große Naturführer öffnet dem Leser die Tür zum Reich der Blumen, Bäume, Insekten, Vögel, Pilze, aber auch zur astronomischen Welt der Wolken, Sterne und Himmelskörper und weckt die Neugier und Entdeckerlust, seine Umgebung mit ganz neuen Augen zu erkunden.

© Anaconda Verlag


Das Buch ist in sechs Naturräume / sechs Kapitel unterteilt und beinhaltet insgesamt etwa 280 Steckbriefe:

Auf den Wiesen
Am Wasser
Im Wald
In den Bergen
In der Atmosphäre
Im Universum

Bereits im Vorwort wird erwähnt, dass der Naturführer keinerlei Anspruch auf Vollständigkeit erhebt und nicht allumfassend wie eine Enzyklopädie ist. Er leistet jedoch hervorragende Arbeit, um einen ersten Überblick über die verschiedenen Lebensräume mit all den darin vorkommenden Lebewesen und Naturphänomenen zu erhalten. Daher bietet sich das Buch ganz wunderbar auch bereits für Kinder an.

© Anaconda Verlag


Die Informationen wie auch die Gestaltung wirken klar, sehr übersichtlich und auf das Wesentliche konzentriert. Es gibt dennoch Details und viel Wissenswertes zu erfahren über Aussehen, Vorkommen und Besonderheiten der porträtierten Tiere, Pflanzen, Pilze, Wolkenformen und astronomischen Erscheinungen.
Im hinteren Bereich findet sich ein zweiseitiges Glossar sowie ein Index.
Etliche Naturführer können einen regelrecht erschlagen, doch dies ist erfrischenderweise bei diesem Buch keineswegs der Fall. Bravo!

Leider, leider wurden die Illustrationen von Lise Herzog aus mir unerfindlichen Gründen total unscharf gezeichnet, so dass sich das Buch nicht wirklich zur genauen Pflanzen- oder Tierbestimmung eignet. Da gibt es deutlich bessere Bücher mit klareren Illustrationen oder auch Fotos, wie zum Beispiel der Klassiker "Was blüht denn da?".

© Anaconda Verlag


Ein allumfassender Naturführer, der zwar detailliertes und hilfreiches Wissen präsentiert, doch erfreulicherweise nicht überladen oder erschlagend wirkt. Er eignet sich vorzüglich für eine erste Einführung in die uns umgebende vielfältige und faszinierende Welt und lädt zum Schmökern ein, und das nicht nur am heutigen Tag der Erde. 😉

Ich danke dem Anaconda Verlag für das Rezensionsexemplar!

Alles Liebe,


Angaben zum Buch:

Autoren: T. Launois, X. Nitsch, S. Padié, M. Peyrot, B. Pluchet, C. Zettel
Illustratorin: Lise Herzog
Originaltitel (französisch): Le petit guide des explorateurs de la nature
Übersetzer: A. Klapper, F. Mayer, S. Tengs, I. Zuber
Verlag: Anaconda Verlag
Seitenzahl: 192 Seiten
Erscheinungsdatum: 28. März 2022
Altersempfehlung: ab 9 Jahren
ISBN: 978-3730610879
Bildquelle: © Anaconda Verlag

Neben eurer Buchhandlung vor Ort, könnt ihr das Buch auch hier kaufen:
close

Schön, dass Du meinen Blog besuchst. 🙂

Trag Dich ein, um Benachrichtigungen zu neuen Glückskinderbuch-Beiträgen zu bekommen.

Zur Bestätigung bitte noch den Link in der ersten E-Mail anklicken (ggf. im Spamordner danach Ausschau halten) & dann sind wir verbunden. 🙂

Ich sende keinen Spam! Erfahre mehr in meiner Datenschutzerklärung.

Schreib einen lieben Kommentar. :)

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner