ab 10 Jahren,  Allerlei

Brombeerfuchs – Das Geheimnis von Weltende – Band 1

(Rezensionsexemplar, Werbung, unbezahlt)


Die zwölfjährige Portia verbringt ihre Sommerferien bei ihren Tanten Bramble und Rose in Trefriw – einem idylischen Städtchen in Nordwales. Gleich zu Beginn lernt sie Ben, einen gleichaltrigen Jungen, kennen und öffnet im Wald versehentlich eine geheimnisvolle Tür, die in die Anderswelt führt. Die Kinder wissen noch nicht, dass dieses Portal unter allen Umständen hätte geschlossen bleiben müssen. Auch über die wahren Absichten des Fuchsmannes Robin Goodfellow, der Portia zur Tür gelockt hatte, sind sie sich noch nicht im Klaren. Und welche Rolle spielen der Graue König mit seinen Grauen Reitern und die Feenkönigin Titania?


Bereits das zauberhafte Titelbild verspricht einen magischen Lesegenuss. Und tatsächlich – die Autorin Kathrin Tordasi hat es mit ihrem Erstlingswerk geschafft, mich sowohl sprachlich als auch inhaltlich und atmosphärisch tief in ihre stimmungsvolle Phantasiewelt hineinzuziehen. Ihr flüssiger Schreibstil und der gekonnte, an vielen Stellen wunderschöne Umgang mit Sprache haben mein Sprachherz beglückt. Und auch die Charaktere empfand ich als sehr zugänglich, vielschichtig und psychologisch gut beschrieben, obgleich mir Portia und manche ihrer Entscheidungen nicht immer sympathisch waren. Ben hingegen, der noch am Tod seines Vaters zu knabbern hat, wirkte auf mich liebenswürdiger.

Die Erzählperspektive wechselt von Kapitel zu Kapitel jeweils zwischen Portia und Ben, was dazu führte, dass ich fortwährend weiter und weiter lesen wollte und für mich nie Langeweile aufkam.
Zum zauberhaften Flair der Geschichte tragen neben den wunderschönen Landschaftsbeschreibungen zudem die Phantasiewesen bei. So treffen wir beispielsweise auf Feen, Nebelhunde, Gestaltwandler wie Salamander in Menschengestalt und viele mehr.
Auch das Talent der Autorin, schwierige Themen wie Trauer, Verlust und Selbstzweifel locker in das Geschehen mit einfließen zu lassen, ist bemerkenswert.

In dieser Leseprobe könnt ihr einmal in das Buch hineinschnuppern.

Eine atmosphärisch-magische Reise in die walisische Sagenwelt, die durch Spannung und vielschichtige wie glaubhafte Figuren überzeugt.
Da mir der Kinderroman ausnehmend gut gefallen hat, freue ich mich, dass Ende September ein zweiter Band der Geschichte veröffentlicht wird.

Ich danke Kathrin Tordasi und dem FISCHER Sauerländer Verlag für das Rezensionsexemplar!

Wart ihr schon einmal in Wales?

Alles Liebe,
Eure Gabriele

P.S.: Vor einiger Zeit stellte ich euch übrigens ein weiteres Buch von Kathrin Tordasi vor: "Nachtschattenwald".


Angaben zum Buch:

Autorin: Kathrin Tordasi
Umschlagabbildung- und gestaltung: Maximilian Meinzold
Verlag: FISCHER Sauerländer
Seitenzahl: 384 Seiten
Erscheinungsdatum: 23. September 2020
Altersempfehlung: ab 10 Jahren
ISBN: 978-3737356930
Bildquelle: © FISCHER Sauerländer

Neben eurer Buchhandlung vor Ort, könnt ihr das Buch auch hier kaufen:
close

Schön, dass Du meinen Blog besuchst. 🙂

Trag Dich ein, um Benachrichtigungen zu neuen Glückskinderbuch-Beiträgen zu bekommen.

Zur Bestätigung bitte noch den Link in der ersten E-Mail anklicken (ggf. im Spamordner danach Ausschau halten) & dann sind wir verbunden. 🙂

Ich sende keinen Spam! Erfahre mehr in meiner Datenschutzerklärung.

Schreib einen lieben Kommentar. :)

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner